ÜBER DEN KÜNSTLER

Geboren am 13.4.53 in Kirnberg/Mank in Niederösterreich bekam Hans Gansch seinen ersten Musikunterricht mit 7 Jahren bei seinem Vater, der ein begeisterter Amateurmusiker und Kapellmeister der örtlichen Blasmusikkapelle war. (Blockflöte und Kl. Trommel)Ab dem 11.Lebensjahr bekam er Trompetenunterricht, ebenfalls bei seinem Vater, der ihn bis zum 19.Lebensjahr musikalisch betreute. Während des Präsenzdienstes bei der Militärmusik OÖ begann er am Brucknerkonservatorium Linz bei Prof. Franz Veigl sein Musikstudium.
Seine wichtigsten Orchester-Engagements waren:

  • 1974-1976  1. Trompeter im Brucknerorchester Linz
  • 1976-1982  1.Trompeter im ORF-Sinfonieorchester
  • 1982-1996  1.Trompeter im Wr. Staatsopernorchester und bei den Wiener Philharmonikern

Seit 1996 ist er Professor für Trompete an der Universität Mozarteum Salzburg.
1995 bekam er den „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“ für die Einspielung der CD „Trompetenkonzerte“Kammermusikalisch arbeitete er mit den Ensembles „Austrian Brass Connection“, “Pro Brass“, Art of Brass Vienna”, “Kontrapunkte”, German Brass” u.v.a.Er spielte zahlreiche Solokonzerte und hielt viele Meisterkurse im In- und Ausland.Auf zahlreichen Tonträgern ist seine musikalische Vielseitigkeit dokumentiert.Homepage

In stillen Stunden komponiert er für uns und bereitet seine eigenen Projekte vor.“

ÜBER DAS MOD. "HANS GANSCH"

Das Modell ist tonstark, durchschlagskräftig und doch sehr flexibel und melodiös zu spielen. Ich liebe das sichere Spielgefühl und den gut definierten Widerstand beim Spielen.

Es ist eine Trompete für „Starke Typen“, bestens für Profis und solche, die es werden wollen, geeignet.
Wem das Modell zu dunkel im Ton ist, kann auch das Modell mit etwas normalerer Schallbechergröße wählen (130 mm).
Ich selber spiele natürlich das schwerste Modell (137 mm), weil ich immer Trompeten mit gutem Widerstand bevorzuge.

HANS GANSCH

  • Schagerl B-Trompete Model „HANS GANSCH“ Heavy
  • Schagerl B-Kornett „Hans Gansch“
  • Austria

Videos